Solar-Springbrunnen im Gartenteich: Tipps und Leistungsmerkmale

Werbung

Ein Solar-Springbrunnen im Gartenteich spart nicht nur bares Geld, sondern ist auch ein echter Hingucker. Zudem wird Sauerstoff in den Gartenteich gebracht, was für Fische und Wasserqualität gut ist.

Um tolle Wasserspiel zu erzeugen, muss die Leistung der einzelnen Elemente stimmen.

Aber welche Leistungsmerkmale sind besonders wichtig?
Und woran erkennt man, ob die Leistung ausreicht?

Mit unseren Tipps beantworten wir diese Fragen. Zudem gehen wir auf die Pflege des Solar-Springbrunnen ein, damit Sie lange Freude an ihrem Solar-Springbrunnen haben werden.

Allgemeine Leistungsmerkmale eines Solar-Springbrunnen

Die Leistung des Solar-Springbrunnen hängt maßgeblich von der Qualität der einzelnen Komponenten ab. Je hochwertiger das Gesamtpaket ist, umso ansprechender ist am Ende das Wasserspiel.

Es nützt nichts, wenn z.B. nur die Pumpe des Solar-Springbrunnen gut ist. Erzeugt das Solarmodul nicht genug Energie, dann bringt auch die stärkste Pumpe nichts.

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Komponenten ein:

  • Das Solarmodul des Solar-Springbrunnen
    Je nach Stärke der Pumpe (Fördermenge und Förderhöhe) sollte die Leistung des Solarmoduls mindestens zwischen 1-4 Watt liegen. Es kann nur genug Energie für den Solar-Springbrunnen erzeugt werden, wenn das Solarmodul ganztägig zur Sonne ausgerichtet ist.
  • Die Pumpe
    Pumpen für einen Solar-Springbrunnen gibt es in zwei Ausführungen, als Schwimm- und als Tauchpumpe. Die Leistung der Pumpe wird durch die Fördermenge (meist 150-300 l/h) und die Förderhöhe (meist ca. 1m) bestimmt. Je höher diese Werte ausfallen, umso stärker muss das Solarmodul sein.
    Bei Tauchpumpen ist ein Filter empfehlenswert, der die Pumpe vor Verschmutzungen schützt.
  • Akku
    Ein Akku ist nicht in allen Solar-Springbrunnen eingebaut. Der Akku dient maßgeblich dem Betrieb am Abend. Bei manchen Solar-Springbrunnen für den Gartenteich wird damit auch die Beleuchtung am Wasserspiel betrieben.
    Die Leistung liegt hier zwischen 1000 mAh und 4000 mAh. Bei einer starken Pumpe und zusätzlicher Beleuchtung sollten Sie auf einen starken Akku achten. Zudem muss ein leistungsfähiges Solarmodul vorhanden sein, damit der Akku am Tag auch aufgeladen wird.
  • Zubehör bei Solar-Springbrunnen
    Das Zubehör des Solar-Springbrunnen ist zwar kein wesentliches Leistungsmerkmal, kann allerdings die Handhabung verbessern. So sollte ein Erdspieß oder eine alternative Aufstellmöglichkeit auf jeden Fall im Lieferumfang dabei sein.Manche Solar-Springbrunnen haben auch verschiedenen Aufsätze. Dadurch können Sie etwas Abwechslung ins Wasserspiel bringen.

Wie viel Sonne braucht ein Solar-Springbrunnen?

Die benötigte Stärke der Sonneneinstrahlung hängt vor allem vom Solarmodul ab. Sie sollten auf jeden Fall ein sonniges Plätzchen aussuchen, an dem die Sonnen den ganzen Tag scheint.

Der Solar-Springbrunnen funktioniert grundsätzlich auch an bewölkten oder sonnenarmen Tagen. Meist ist dann aber die Leistung der Pumpe etwas schwächer, wodurch die Fontäne des Solar-Springbrunnen kleiner wird.

Einige Solar-Springbrunnen mit sehr hochwertigen Solarmodulen kommen auch mit wenig Sonnenlicht aus. Dieser Vorteil macht sich dann aber auch im Preis bemerkbar.

Achten Sie auf jeden Fall auf die Kabellänge! So können Sie das Solarmodul an einer guten Stelle aufstellen. 5 Meter sollten es hier schon sein.

Standort und Pflege der Pumpe

Wenn Sie eine Tauchpumpe für ihren Solar-Springbrunnen verwenden, sollten Sie diese im Gartenteich richtig platzieren.

Durch Dreck wie z.B. Sand, Kies oder Fischkot wird die Pumpe schnell verschmutzt. Auch wenn die Pumpe vom Solar-Springbrunnen einen Filter hat, können Sie die Pumpe so zusätzlich schonen.

Daher unser Tipp für eine lange Lebensdauer:
Stellen Sie die Pumpe im Gartenteich auf einen Blumenkübel oder auf eine höhere Schale. Dadurch gelangt nicht so leicht Sand und Kies ins Gehäuse und den Filter.
Um das Trockenlaufen der Pumpe zu verhindern, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. Spülen Sie die Pumpe alle paar Wochen mit klarem Wasser bei laufendem Betrieb aus. Säubern Sie auch das Gehäuse und entfernen Sie jeglichen Dreck/Sand aus der Pumpe.

Fazit

Bei einem guten Solar-Springbrunnen müssen alle Teile aufeinander abgestimmt sein. Nur dann erzielen Sie den richtigen Effekt mit ihrem Wasserspiel. Gute Hersteller wie z.B. CLGarden, T.I.P., Agora-Tec, Esotec und Wehmann erfüllen diese Kriterien und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Achten Sie vor allem darauf, dass Sie das Solarmodul an einer Stelle aufstellen, an der ganztägig die Sonne scheint. Die Pumpe des Solar-Springbrunnen sollte außerdem alle paar Wochen gereinigt werden.

Wenn Sie unsere Tipps beherzigen und die Pflege ihres Solar-Springbrunnen nicht vernachlässigen, werden Sie lange Freude an ihrem Wasserspiel haben.

In unseren Tests und Vergleichen haben wir gute Solar-Springbrunnen herausgesucht, die alle oben genannten Kriterien erfüllen.

Comments are closed.